Stadt Markdorf

Seitenbereiche

Seite kleiner anzeigen Seite kleiner anzeigen Seite kleiner anzeigen Seite standard anzeigen Seite standard anzeigen Seite standard anzeigen Seite grer anzeigen Seite grer anzeigen Seite grer anzeigen

Seiteninhalt

Zukunft im Bestand - Entwicklungsperspektiven für historische Schlüsselgebäude

Die Stadt Markdorf und ihr Bischofsschloss wurden nach umfangreicher Antragstellung als eine von sechs Kommunen bundesweit vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) ausgewählt, an einer Studie zur Zukunft von historischen Schlüsselgebäuden teilzunehmen. Konkret wird eine Machbarkeitsstudie für die Umsetzung von zukunftsfähigen Maßnahmen vollständig vom Bund finanziert. Der Zeitplan für das Projekt ist sehr eng gefasst. Die Studie soll bereits im Sommer vorliegen. Die Stadt hat hierfür, neben der wissenschaftlichen Begleitung durch die Fa. Complan, Potsdam, mit der Projektbegleitung durch die Fa. StadtLandPlan GmbH+Co.KG, Stuttgart ausgewiesene Experten für die Umsetzung von derartigen Maßnahmen an ihrer Seite. Ziel soll es sein über die Machbarkeitsstudie städtebauliche und nutzungsbezogene Handlungsperspektiven für unser Bischofsschloss zu schaffen.

Aufgrund der derzeitigen Pandemielage und des engen Zeitplans sind Veranstaltungen mit einer breiten Öffentlichkeit leider nicht möglich. Für die Auswertung und Weiterentwicklung der im Bürgerdialog 2019 von Ihnen gesammelten Ideen wurde auf Vorschlag der Berater deshalb eine operative Arbeitsgruppe aus Bürgern, Gemeinderäten und Verwaltung gegründet, die gemeinsam die konkreten Projektgedanken für Markdorf weiterverfolgt und auf Machbarkeit prüft. Auf der Homepage der Stadt und über die Sozialen Medien werden die Informationen dieser Arbeitsgruppe veröffentlicht. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, den Prozess aktiv zu verfolgen und gerne weitere Ideen vorzubringen.
Wir halten Sie auf dem Laufenden…

Weitere Informationen

D115 - Ihre Behördennummer

Nutzen Sie die Rufnummer "115" im Bodenseekreis für die schnelle Erledigung Ihrer behördlichen Anliegen. Von A wie Abwasserbeseitigung bis Z wie Zweitwohnsteuer, die 115 weiß Bescheid.

115 - Ihre Behördennummer*

*Aus dem Festnetz und bei vielen Mobilfunkanbietern zum Ortstarif. Kostenlos bei Festnetz-Flatrate.

Notfallpraxen

Direktkontakt

Der Patientenservice
116117
Notfallpraxen finden

Bundesweite einheitliche Rufnummer: ohne Vorwahl, deutschlandweit und kostenlos

Termine auf einen Blick

Alle Veranstaltungen und Termine finden Sie auf einen Blick im Veranstaltungskalender.

Zum Kalender